Werkstattofen kaufen

Die Vorfragen beim Kauf eines Werkstattofen

Wer den Umstieg zum Werkstattofen andenkt, hat schon halb gewonnen – und der Gewinn kann sich sehen lassen: Nachhaltigkeit und Kostenersparnis stehen der Abhängigkeit von Energieversorgung gegenüber, wobei viele Unternehmer und Landwirte über solche Werkstoffe verfügen, die sich direkt in kostbare Wärme umwandeln lassen.

Werkstattofen kaufen_001

Wer sich zum Beratungsgespräch beim Profi der Werkstattöfen einfindet, sollte sich vorher zumindest Gedanken gemacht haben. Die wichtigste Frage ist die Art des zu beheizenden Gebäudes: wer lediglich Nebenräume, Gewächshäuser, seine traditionelle Werkstatt in Ausformung eines Ein-Mann-Betriebes oder typischen Büros, seinen Keller, Garage oder das Gartenhäuschen mit gesunder Wärme ausstatten möchte, der braucht für den Einbau und die Wartung kaum etwas investieren.

Werkstattofen kaufen_002

Durch Erwärmung der Umgebungsluft lässt er sich ziemlich flexibel an den Kamin anschließen und auf den Einsatz von Heizkörpern kann hier verzichtet werden. Wer aber einen Gesamtumstieg an erneuerbare Energien andenkt, sollte konkrete Kostenvoranschläge einholen. Dann wird mit Erhitzung von Wasser die komplette Heizanlage umgerüstet, welche mit dem gewünschten Brennmittel betrieben wird. Manchmal ist die Kombination der erste Schritt zum Umstieg. Hier sind auf Dauer betrachtet auch die Wartungs- und Reparaturkosten abzuschätzen, diese fallen aber auch dann an, wenn man ans Versorgungsnetz mit Gas angeschlossen ist.

Die Heizmittel beim Werkstattofen kaufen beachten!

Hier ein Pauschalurteil abzugeben, wäre wohl unredlich. Erstens gibt es nicht wenige Verbraucher, die selber Holzabfälle aus dem Betrieb verwerten können und die persönlichen „Connections“ sind oft ausschlaggebend für den Einkaufspreis. Daher sollte man vorab seine persönlichen Möglichkeiten analysieren. Wer etwa die Chance auf Billigtransporte hat, kann durchaus den Einkauf in Osteuropa andenken oder wer bereits Geschäftspartner in der Branche aufweist, kann im Rahmen der sonstigen Geschäfte Spezialpreise aushandeln. Ob nun Pellets, Öl, Kohle – das System ist dasselbe und der exakte Werkstattofen ist nur mehr nach der Ausführung auszuwählen. Verschiedene Arten des Werkstattofens haben wir in diesem Übersichtsartikel genauer betrachtet.

Werkstattofen Öl

Die diversen Marken unterscheiden sich nur mehr im Detail. Natürlich werden auch immer Sonderangebote oder Spezialofferten ausfindig zu machen sein. Der typische Gang zum nächsten Händler mit vorheriger Beratung sollte auch hier nicht der Schluss letzter Weisheit sein – online sind gerade hier große Preisunterschiede ersichtlich und die Entscheidung für das konkrete Produkt ist von persönlicher Beratung vor Ort nicht unbedingt abhängig. Es ist immer zu beachten, dass der Verkäufer zumeist nur von der eigenen Produktpalette berichten kann, während eine Überschau im Internet, wie bei allen Konsumgütern, heute erst die gesamten Möglichkeiten und potentiellen Einsparungen verdeutlicht. Selbst wer einen Gesamtumstieg auf wasserführende Werkstattöfen andenkt, ist mit voriger Eigenrecherche auf verschiedenen Herstellerwebseiten besser beraten.

Werkstattofen – eine Herstellerübersicht

Eine Übersicht der verschiedenen Hersteller für Werkstattöfen soll demnächst hier auf Werkstattofen.com erscheinen, um Ihnen die Recherche nach dem für Sie passenden Ofen zu erleichtern.

Werkstattofen Herstellerübersicht

Sollten Sie bereits Erfahrungen mit einem eigenen Werkstattofen gesammelt haben und möchten diese mit unseren Lesern teilen, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Weiterhin können wir Ihnen empfehlen unseren Artikel: Auswahl des richtigen Werkstattofens anzuschauen, da dieser hilfreiche Informationen beinhaltet, welche man vor einem möglichen Kauf in Betracht ziehen sollte.